Forum
  • Registrieren

Defekte Speicherkarten

  • gre
  • gre's Avatar Topic Author
  • Offline
  • User is blocked
  • User is blocked
More
4 years 6 months ago #1 by gre
Defekte Speicherkarten was created by gre
Hallo Runde!

Defekte Speicherkarten sind ja beim Pi eine immer wieder gern genommene Nummer.

Wenn es passiert, erstickt er in Fehlermeldungen oder fährt nicht mehr hoch, respektive Teilfunktionen laufen nicht mehr.
Und meldet nicht behebbare Fehler im Dateisystem.

Ich hatte ja schon in einem früheren Thread mal was dazu geschrieben, wie man ein Backup der SD Karte im laufenden Betrieb vornimmt.
Damit sollte man auf diesem Gebiet eigentlich keine ernsthaften Sorgen haben. Hüstel...

Jetzt habe ich einen Pi respektive eine Speicherkarte auf den Tisch bekommen, wo genau diese Symptome angesagt waren: Fährt nur bei zwei von drei Versuchen hoch und knallt gerne wieder weg, der mysql Server bricht sowieso mit wüsten Fehlermeldungen ab und kommt gar nicht mehr hoch.

Großes Problem hier: Eine nicht wirklich kleine SQL Instanz ist zu retten...

1. Schritt, speziell hier
Wenn der Pi gerade mal wieder oben ist, die SQL Dateien aus dem Verzeichnis /var/lib/mysql per ftp oder USB Stick irgenwo hin sichern.

2. Schritt
Die Speicherkarte in den Kartenleser packen und mit irgendwas (unter Windwos z.B. mit dem WinDiskManager) auslesen und eine Imagedatei erzeugen.
Hintergrund: In dieser Imagedatei sind kaputte Sektoren nicht mehr kaputt, sondern enthalten einfach nur Schwachsinn der repariert werden kann.

3. Schritt
Image auf neue intakte Speicherkarte zurückspielen und damit den Pi hochfahren.
Mit ein bisschen Glück kommt der wieder hoch, mault allerdings wie ein Rohrspatz über verschiedene zu reparierende Bereiche.
Das ist aber jetzt kein Hard- sondern ein Softwareproblem!
In vielen Fällen war es das jetzt schon...

4. Schritt, speziell bei meinem SQL Problem
Auf der neuen Karte mysql komplett deinstallieren.

(Ihr seid mit sudo Rechten unterwegens...)

apt-get remove --purge mysql-server mysql-client mysql-common

(Kann etwas abweichen, je nach Installation)

rm -rf /var/log/mysql

rm -rf /var/log/mysql.*

rm -rf /var/lib/mysql

rm -rf /etc/mysql

Und saubermachen...

apt-get autoremove

apt-get autoclean

Und das Ganze wieder draufspielen...

apt-get install mysql-server --fix-missing --fix-broken

Probelauf mysql? Funktioniert wieder.

Dann bei angehaltenem mysql in /var/lib/mysql die gewünschten Datenbanken zurück kopieren, mit den richtigen Rechten versehen und wieder starten.
Jetzt kann es auf SQL Ebene noch Zoppes geben, bei mir waren einige Views irreparabel, aber die kann man aktualisieren oder neu anlegen und damit kann man leben.

Das Gleiche gilt auch für andere Anwendungen: Wenn die Speicherkarte Party veranstaltet und Dateien kaputt sind, kann es durchaus sein, dass nur der "Programmteil" defekt ist, man also sehr wohl die reinen Daten noch retten kann, auf der reanimierten Speicherkarte das Programm neu installiert und die Daten zurückspielt.

Hier hat es jedenfalls wunderbar funktioniert...
The following user(s) said Thank You: carsten171263

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.165 seconds

Find products!


Advanced search