Forum
  • Registrieren

Raspberry im Hutschienengehäuse

  • Gummibaer
  • Topic Author
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
More
5 years 9 months ago - 5 years 9 months ago #1 by Gummibaer
Raspberry im Hutschienengehäuse was created by Gummibaer
Gibt es eigentlich eine Adapterplatiene um einen Raspberry in einem Hutschienengehäuse zu packen?

Bei den ersten Versuchen stellte ich fest , das es garnicht so schwehr ist.

Als Anhang habe ich mal ein Bild einer Lochrasterplatiene mit den nötigen Aussparungen angehängt.

Damit lassen sich ganz gut die Proportionen abschätzen.

Uwe
Attachments:
Last edit: 5 years 9 months ago by Gummibaer.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
5 years 9 months ago #2 by gre
Replied by gre on topic Raspberry im Hutschienengehäuse
Hallo!

Die üblichen Hutschienengehäuse sind zu klein für den Pi.

Für soetwas gibt es im Fachhandel sog. Hutschienenadapterplatten.

Das ist nix anderes, als eine mehr oder weniger breite Hutschienenklemme, auf der eine Aluplatte als Träger für sonstwas sitzt.
Auf die schraubst oder klebst Du das Raspigehäuse. Bei einem großzügigen Aufbau hochkant, ansonsten quer.

Falls Du keinen Zugriff auf den Fachhandel hast, gibt es diese Adapter auch in der Apotheke mit dem blauen C...

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Gummibaer
  • Topic Author
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
More
5 years 9 months ago #3 by Gummibaer
Replied by Gummibaer on topic Raspberry im Hutschienengehäuse
Ich versuche ja auch einen anderen Ansatz zu wählen und mir einen Adapter zu bauen um den Raspberry in ein Hutschienengehäuse zu bekommen.

Anbei ein Foto meiner ersten vielversprechenden Versuche.

Vielleicht dient es ja auch als Anregung, mal eine neue Aufstecktplatine zu entwickeln.

Warum ich das ganze mache, ist ganz einfach.
Ich möchte meine schon etwas veraltete Poolsteuerung ersetzen.

Die C-Control ist nicht nur teuer sondern auch nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Benötigt werden für dieses Projekt :
1* 5V 1W Bus für die DS1820 angebunden über den I2C Bus mit dem DS2482-100
1 * I2C Bus auf 3.3V für den Sonnensensor
1* I2C Bus 5 V für die I/O Leitungen über den PCF8574

1 Infodisplay und ein paar Tasten

Uwe
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
5 years 9 months ago #4 by JPNeumann
Replied by JPNeumann on topic Raspberry im Hutschienengehäuse
Für den DS1820 brauchst Du den I²C-Master eigentlich nicht. Der Sensor kommt wegen dem oc gut mit 3,3V als Pegel zurecht, Betriebsspannung ist 5V. Wenn Du ihn parasitär betreiben willst, also nur mit 2-Drahtleitung macht der Master allerdings Sinn.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Gummibaer
  • Topic Author
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
More
5 years 9 months ago #5 by Gummibaer
Replied by Gummibaer on topic Raspberry im Hutschienengehäuse
Ich möchte so wenig wie möglich an meinen Schaltkasten ändern und den Rasberry immer mit einem IC vor der rauen Umgebung schützen.

Uwe
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Gummibaer
  • Topic Author
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
More
5 years 9 months ago #6 by Gummibaer
Replied by Gummibaer on topic Raspberry im Hutschienengehäuse
So der Raspberry ist im Hutschienengehäuse und es passt alles wunderbar. :woohoo:

Auf dem Bild seht ihr ein Vorschlag für den weiteren Ausbau der Lochrasterplatiene.

Auch ein passenes Display und so wird noch eingebaut.

Es ist auch noch Platz im Gehäuse ,da schwebt mir eine Relayerweiterung vor .

Uwe
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.289 seconds

Find products!


Advanced search