Software
  • Registrieren

Article Index

Das meist genutzte Betriebssystem für den Raspberry Pi ist wohl Raspbian Wheezy. Leider wird allzuoft vermittelt, dass Linux allein ohne unser zutun ein sehr sicheres System ist. Diese Legende stammt aus Zeiten, als Linux nur etwas für Profis war, und sich ein Angriff auf solche Systeme nicht lohnte. In diesen Zeiten war Linux eher das Werkzeug der Hacker, als ein lohnendes Ziel. Dies hat sich Grundlegend geändert. Spätestens, als sich Linux und seine Ableger auf Tablets und Smartphones etabliert hat lohnte es sich für Hacker diese Betriebssysteme ins Visier zu nehmen. Kurz gesagt, wer heute noch behauptet Linux wäre von Grund auf sicherer als andere Betriebssysteme hat schlicht weg keine Ahnung. In der Anleitung will ich zeigen, wie einfach es ist, einen Virenscanner unter Raspbian zu installieren.


Installation

Ich nutze dazu den frei verfügbaren Virenscanner ClamAV. Er ist in die Quellen von Raspbian aufgenommen und lässt sich über apt-get installieren. Voraussetzung für die folgenden Schritte ist, das der Raspberry Pi mit dem Internet verbunden ist. Wie üblich aktualisieren wir vor der Installatin die Quellen.

sudo apt-get update

Dann schauen wir gleich, ob unser System aktuell ist.

sudo apt-get upgrade

Ist es das nicht, könnten ab und an ein paar Nachfragen des Systems kommen, ob etwas installiert werden soll. Die sollten wir am Besten erst mal mit der vorgeschlagenen  Antwort (meistens Ja), also mit "Enter" bestätigen.

Nun sind wir auch schon soweit ClamAv zu installieren:

sudo apt-get install clamav

Die Frage, ob Änderungen vorgenommen werden dürfen bejahen wir. Um die Virensignatur zu aktualisieren und gleich zu sehen, ob ClamAV installiert ist führen wir eine Aktualisiereung der Virensignatur aus.

sudo freshclam

Es sollten nun Datenbanken heruntergeladen werden, dass kann etwas dauern, aber danach ist die Installation auch schon fertig. Wie bei vielen Linuxanwendungen üblich wurde auch alles in einer Log datei gespeichert. Die Schauen wir und mal an. Ich nehme hier den Weg über die Konsole, Ihr könnt aber auch mit der grafischen Oberfläche und dem Dateimanager und einen Editor nutzen.

sudo tail /var/log/clamav/freshclam.log

Im Hintergrund wurden nicht nur die Programmdateien auf den Raspberry installiert sondern auch noch eine Konfigurationsdatei abgelegt. Auch da können wir einen Blick drauf werfen, aber erst mal nichts ändern. Auch hier nutze ich die Konsole.

sudo nano /etc/clamav/freshclam.conf

Um sicherzugehen, dass unser System geschützt ist legen wir noch einen Crontab an, der regelmäßig das System scannt. Dazu machen wir einen Eintrag in die Crontab.

sudo crontab -e

Es erscheint eine (noch temporäre) Crontab in deren letzte Zeile wir eintragen (immer ein Leerzeichen dazwischen):

00 00 * * * clamscan -r /

Jetzt nur noch abspeichern (Strg O) und der Virenscanner prüft nun täglich unser System.

Funktioniert irgendetwas bei Euch nicht so wie beschrieben, scheut Euch nicht, in den Kommentaren oder im Forum nachzufragen!

Add comment

Security code
Refresh

Shopping Cart

0 Products - 0,00 EUR
Go to cart

Newest products

miniUSB Verbindungskabel 15cm (Code: MINIUSB15CM)
0,65 EUR
Raspberry Pi 3 Modell B+ (Code: RASPI3BPLUS)
36,50 EUR
3D Druck Gehäuse NanoPi NEO AIR (Code: GEHNANOPINEOAIR)
5,50 EUR
3D Druck Gehäuse NanoPi NEO (Code: GEHNANOPINEO)
4,50 EUR
NanoHat Proto (Code: NANOHATPROTO)
7,45 EUR